Behand­lungs­kos­ten

Behand­lungs­Kos­ten

Erst­ana­mne­se:: 1 1/2 bis 2 Stun­den: 160 Euro 

Fol­ge­ter­mi­ne: 80 Euro pro Stun­de und jede wei­te­re vier­tel Stun­de 20 Euro 

Bera­tung über Tele­fon oder Inter­net eine vier­tel Stun­de 20 Euro 

Labor­kos­ten

Die Kos­ten für das Labor wer­den direkt mit dem Labor abge­rech­net. Die Kos­ten kön­nen je nach Labor vari­ie­ren. Wir bie­ten einen Hor­mon­spei­chel­test und eine mikro­biel­le Labor­un­ter­su­chun­gen an.

 

Kos­ten­über­nah­me

Gesetz­li­che Kran­ken­kas­sen über­neh­men die Kos­ten für Heil­prak­ti­kerleis­tun­gen lei­der nicht. 

Pri­va­te Kran­ken­kas­sen und Zusatz­ver­si­che­run­gen für Heil­prak­ti­ker erstat­ten Leis­tun­gen nach unter­schied­li­chen Leis­tungs­ta­bel­len. Soll­ten Sie solch eine Ver­si­che­rung haben, bit­te infor­mie­ren Sie sich im Vor­feld, wel­che Heil­prak­ti­ker-Leis­tun­gen Ihre Ver­si­che­rung über­nimmt. Die Behand­lungs­kos­ten sind von Ihnen direkt beim Ter­min zu zah­len, unab­hän­gig vom Zah­lungs­ver­hal­ten Ihrer Versicherung. 

Zah­lungs­mo­da­li­tä­ten

Die Kos­ten sind per EC-Kar­te beim Ter­min zu zah­len. Sie bekom­men im Anschluss eine Heil­prak­ti­ker Rech­nung. Als Heil­prak­ti­ke­rin­nen sind wir nach §19 Abs. 1 UStG von den Umsatz­steu­ern befreit.

Absa­ge­mo­da­li­tä­ten

Eine münd­li­che oder schrift­li­che ver­ein­bar­ter Ter­min muss min­des­tens 48 Stun­den vor­her abge­sagt wer­den. Bei einer kür­ze­ren Absa­ge­frist wer­den 50% des Hono­rars berech­net, bei Nicht­er­schei­nen ohne Absa­ge 100% des Honorars.

Dis­c­lai­mer

Aus recht­li­chen Grün­den wei­sen wir dar­auf hin, dass vie­le Metho­den der Natur­heil­kun­de im streng natur­wis­sen­schaft­li­chen Sin­ne noch nicht bewie­sen sind und des­halb von der Schul­me­di­zin abge­lehnt wer­den, auch wenn sie sich in der Pra­xis bewährt haben. Aus­sa­gen zu den Metho­den beru­hen auf Erfah­run­gen der anwen­den­den The­ra­peu­ten. Es wird kein Heil­ver­spre­chen abge­ge­ben, die Inhal­te und Pro­duk­te die­ser Inter­net­prä­senz stel­len kei­ne Anlei­tung zur Selbst­be­hand­lung von Erkran­kun­gen dar und es fin­den weder Fern­dia­gno­sen noch Fern­be­hand­lun­gen statt.